Oliver Neubrand zum neuen CFO der HARTMANN GRUPPE ernannt

07.12.2023
  • Oliver Neubrand übernimmt zum 1. Januar 2024 die Position des Finanzvorstands (CFO) bei der PAUL HARTMANN AG
  • Er hat bereits in mehreren Unternehmen als Finanzvorstand große Transformationen sehr erfolgreich mitgestaltet
  • Stefan Müller, aktueller CFO, verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch
Heidenheim, 7. Dezember 2023. Oliver Neubrand wird neuer CFO der HARTMANN GRUPPE. Er übernimmt das Ressort zum 1. Januar 2024. Sein Verantwortungsbereich umfasst zukünftig die Bereiche Controlling, Finanzen, Rechnungswesen, Mergers & Acquisition, Risiko Management, Recht, IT, Investor Relations sowie die Geschäfte CMC und IVF HARTMANN in der Schweiz.
Oliver Neubrand

Oliver Neubrand war zuletzt Geschäftsführer der Heubach Gruppe, wo er für den Finanzbereich, die IT und die Shared-Service-Organisation verantwortlich war und die Verselbstständigung und Integration einer großen Akquisition leitete.

Nach seinem Berufseinstieg bei Siemens hatte er bei OSRAM verschiedene internationale kaufmännische Funktionen in Deutschland und Tschechien inne. Den Kreis Heidenheim hat er als kaufmännischer Leiter des OSRAM-Werks in Herbrechtingen kennengelernt. Er war nach dem Carve-out von LEDVANCE, an dem er als CFO einer Business Unit beteiligt war, mehrere Jahre CFO bei LEDVANCE. Danach wechselte er als Finanzvorstand zur TTS Tooltechnic Systems AG und hat dort unter anderem den SAP S/4HANA-Systemwechsel verantwortet.

Oliver Neubrand hat an der Ludwig-Maximilians-Universität in München wie auch der University of California, Los Angeles, (UCLA) Betriebswirtschaft studiert.

„HARTMANN gewinnt mit Oliver Neubrand einen sehr erfahrenen und gestaltenden CFO, der seine Führungsqualität wiederholt in unterschiedlichsten herausfordernden Aufgabenstellungen bewiesen hat“, erklärt Fritz-Jürgen Heckmann, Aufsichtsratsvorsitzender der HARTMANN GRUPPE. „Mit seiner analytischen und ergebnisorientierten Art wird er dazu beitragen, das Unternehmen in seiner Struktur weiterzuentwickeln und die solide finanzielle Struktur, die HARTMANN auszeichnet, fortzuführen. Wir begrüßen Oliver Neubrand im Vorstand und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihm.“

Stefan Müller war seit Juli 2020 Finanzvorstand der HARTMANN GRUPPE. Er wird das Unternehmen zum 31. Dezember 2023 auf eigenen Wunsch verlassen.

„Wir danken Stefan Müller für seinen Einsatz und seine Beiträge in Jahren einer für viele Gesundheitsunternehmen schwierigen Marktlage und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute“, erklärt Fritz-Jürgen Heckmann, Vorsitzender des Aufsichtsrats der HARTMANN GRUPPE.

Über die HARTMANN GRUPPE

Die HARTMANN GRUPPE ist ein führender europäischer Anbieter von Systemlösungen für Medizin und Pflege. Medizinisches Fachpersonal und Patienten verlassen sich jeden Tag auf HARTMANNs Produktmarken in den Segmenten Inkontinenzmanagement (u. a. MoliCare®), Wundversorgung (u. a. Zetuvit®) sowie Infektionsmanagement (u. a. Sterillium®, Cosmopor®). Dies bringen wir mit unserem Markenversprechen „Hilft. Pflegt. Schützt.“ zum Ausdruck. Das 1818 gegründete Unternehmen ist mit seinen Produkten und Lösungen in mehr als 130 Ländern präsent. Die HARTMANN GRUPPE setzt aktuell mit ihrem leistungsstarken, kundenorientierten und leidenschaftlichen Team ihr strategisches Transformationsprogramm für die Zukunft um.

Mehr zur HARTMANN GRUPPE erfahren Sie unter www.corporate.hartmann.info.